Startseite | Online-Shops | Personalisierung im E-Commerce Teil 2
Personalisierung

Personalisierung im E-Commerce Teil 2

Wie wir zuletzt betrachtet haben, will der Kunde nicht nur ein Einkäufer unter vielen sein. Er möchte als Kunde auch wirklich König sein und erwartet, dass der Verkäufer vollständig auf seine Bedürfnisse eingeht. Daher empfiehlt sich, Tätigkeiten im E-Commerce so zu gestalten, dass sie Individuen ansprechen – das bedeutet, dass ein Onlineshop personalisiert werden muss, um den Erwartungen potenzieller Kunden entgegen zu kommen. Klar ist, dass wir unser Angebot dem Surfverhalten des Nutzers anpassen können. Heute werden wir uns weitere Personalisierungskriterien näher anschauen, um zu verdeutlichen, welche Faktoren einwirken, die dem Kunden ein erfreulicheres Kauferlebnis bieten.

Persönliche Newsletter sind ein Plus

Newsletter sind eine hervorragende Möglichkeit, um Menschen individuell auf die Angebote und Sonderaktionen in Ihrem Onlineshop aufmerksam zu machen. Eine Botschaft so zu präsentieren, dass Sie auch wahrgenommen wird, ist allerdings nicht mehr so einfach. Stellen Sie sich einfach vor, wie vielen Werbebotschaften der Durchschnittsmensch jeden Tag ausgesetzt ist – ob im Fernsehen, in der Zeitung oder im Internet. Um aus dieser Masse herauszustechen, sollten Sie sich etwas einfallen lassen, um Ihre Anschreiben zu etwas Besonderem zu machen. Das beginnt schon bei einer persönlichen Begrüßung. Nennen Sie den Käufer beim Namen anstatt ihn mit einem einfachen „Hallo lieber Kunde“ anzusprechen. Richten Sie Empfängerlisten ein und segmentieren Sie diese nach Kriterien. So können Sie gezielt Informationen an echte Interessenten versenden, für die die Mitteilung auch interessant ist. Mehr Informationen dazu, wie Sie einen Newsletter erstellen, finden Sie hier.

Regionale Unterschiede

Ob im Newsletter oder auf dem Onlineshop selbst – Sie können sich regionale Differenzen zu Nutze machen, um Kunden persönlich anzusprechen. Die Geo-Ip zeigt Ihnen dafür an, von welchem Ort aus Ihr Onlineshop aufgerufen wird. Entsprechend können Sie Angebote nach regionalen Festen und Gepflogenheiten ausrichten. Findet etwa in München das Oktoberfest statt, können Sie Käufer und Interessenten aus Bayern auf Ihrer Seite entsprechend über eine Auswahl an Trachten informieren. Ebenso können Sie Ihre Begrüßung anpassen. Wie wäre es mit einem „Grüß Gott“ oder mit eine „Moin“ für die Besucher aus dem Norden? Selbstverständlich sollten Sie darauf achten, ob solche Floskeln für ihre E-Commerce-Plattform angemessen sind. Betreiben Sie einen Online-Handel, der Luxusmarken wie Rolex führt, sollte natürlich eine förmlichere Ansprache erfolgen. Falls Sie eine stationäre Ladenfiliale neben Ihrem Onlineshop führen, können Sie zudem Besucher, die aus der Nähe kommen auf ebendiese aufmerksam machen.

Dabei bietet sich auch eine zeitliche Personalisierung an. Wann ist der Kunde auf der Seite? Ist er es nur am Wochenende? Dann können ihm entsprechende zeitlich begrenzte Angebote aufbereitet werden.

Stamm- und Neukunden

Wichtig ist es natürlich im E-Commerce zwischen Ihrem treuen Kundenstamm und Neuzugängen zu unterscheiden. Beide Gruppen haben ebenso verschiedene Anforderungen. Ein Erstbesucher kann etwa mit einem Willkommensgeschenk, wie einer Rabattaktion für den ersten Einkauf begrüßt werden, während ihre Stammkunden es sicherlich gut finden, wenn ihre langjährige Treue ebenso belohnt wird. Dies kann zum Beispiel ein Bonuspunkteprogramm sein oder Sonderrabattierungen. Ebenso sollte sich die Ansprache über den Newsletter unterscheiden. Verweisen Sie im Anschreiben auf seine Treue und machen Sie ihm entsprechende Angebote, die seinen Interessen entsprechen. Es ist gleich ein schöneres Gefühl, auf einer Plattform einzukaufen, wo man nicht einer Masse von Kunden untergeht. Im personalisierten E-Commerce liegen viele Chancen, sowohl zur Neukundengewinnung, als auch zur Haltung eines treuen Kundenstammes. Denn ein guter Verkäufer weiß, was seine Kunden wollen – das gilt auch für einen Onlineshop.

Bilder:

Fotolia © Jakub Jirsák

Personalisierung im E-Commerce Teil 2
  • Leserbewertung
  • bewertet 5 Sterne
    5 / 5 (1 )
  • Deine Bewertung


Über arboro GmbH

Die arboro GmbH ist ein mittelständisches E-Commerce und Online-Marketing Unternehmen aus der Nähe Heilbronn. Von hier aus betreuen wir zahlreiche regionale aber auch überregionale und internationale Kunden aus dem gesamten deutschsprachigen Raum. Unser Wissen ist die Basis unseres Erfolgs. Als professioneller Shopware Dienstleister mit Leidenschaft für E-Commerce, Usability und Online Marketing freuen wir uns unverzichtbare Beiträge zum Erfolg unserer Kunden beitragen zu können.

lesen Sie auch

Newsletter2Go

E-Mail Marketing für Onlinehändler [Gastbeitrag]

Warum sich E-Mail Marketing für Onlinehändler immer noch lohnt Ein Beitrag von Friederike Beins, Online …

E-Mail Marketing

Die Basis von wirkungsvollem E-Mail-Marketing

E-Mail-Marketing gilt vielleicht als etwas veraltet. Andere Kanäle der Vermarktung, wie die sozialen Netzwerke, gelten …