SEM Search Engine Marketing

SuchmaschinenmarketingEine Disziplin im modernen Marketing, die gerade für den E-Commerce immer bedeutsamer wird, ist das Online-Marketing. Der Konkurrenzdruck im Onlinehandel ist groß. Es setzen sich vor allem die Anbieter durch, die eine umfassende Präsenz in den Ergebnissen von Suchmaschinen, vor allem bei Google, aufbauen und in den ersten Suchergebnissen zu finden sind. Insbesondere Search Engine Marketing (SEM) ist deshalb ein Bereich, den Betreiber von Onlineshops nicht vernachlässigen sollten, um erfolgreich zu sein.

Was genau ist SEM?

SEM – auch Suchmaschinenmarketing genannt – beschreibt alle Werbemaßnahmen, mit denen Besucher für eine Website über Suchmaschinen gewonnen werden. Als Marktführer und reichweitenstärkste Suchmaschine ist Google hierbei besonders wichtig. Search Engine Marketing lässt sich in zwei verschiedene Bereiche unterteilen, nämlich SEO (Search Engine Optimization) und SEA (Search Engine Advertising). SEO greift alle Bereiche der Suchmaschinenoptimierung auf, SEA umfasst Maßnahmen zum Schalten bezahlter Anzeigen in den SERPs.

Suchmaschinenoptimierung

SEO ist die die Teildisziplin von SEM, die sich mit der Optimierung einer Homepage befasst, sodass die Seite möglichst hoch in den Suchergebnissen rankt. Es versteht sich von selbst, dass ein möglichst hohes Ranking die Chance erhöht, Traffic zu generieren. Die Faktoren, die das Ranking bestimmen, wurden mit der Zeit immer komplexer. Zu den grundlegenden Maßnahmen gehört die Optimierung einer Seite auf bestimme Keywords hin – jedoch ohne Keyword-Stuffing zu betreiben, denn das kann zur Abstrafung bei Google führen. Vielmehr verlangt die moderne Suchmaschinenoptimierung, Keyords zielgerichtet in einem semantischen Umfeld einzubauen. Der Aufbau von hochwertigem Content erhält hierfür eine große Bedeutung. Ebenfalls zu den wichtigsten Rankingfaktoren zählen der Aufbau hochwertiger externer Links sowie eine strukturierte interne Verlinkung. Es gibt noch etliche weitere Faktoren, die immer relevanter werden, etwa eine gute Usability oder ein Responsive Design einer Website für das mobile Surfen. Viele Rankingmerkmale werden allerdings gar nicht bekannt gegeben.

SEA: Bezahlte Suchmaschinenwerbung

Search Engine Advertising als Teil von SEM ist nur auf den ersten Blick ein leichtes Unterfangen. Zwar ist eine Adwords oder Remarketing Kampagne leicht eingerichtet, doch die Konkurrenz schläft nicht und kämpft ebenfalls um die vorderen Plätze in den Suchergebnissen. Effektive Suchmaschinenwerbung erfordert einiges an Know-how und Erfahrung. Die Keywordrecherche ist aufwendig, und jede Kampagne sollte zielgruppengerecht optimiert sein. Das Monitoring ist komplex und erschließt sich nicht intuitiv.

Was sind die Vorteile von SEM?

Search Engine Marketing ist unverzichtbar, denn es zählt zu den effektivsten Maßnahmen der Onlinekundengewinnung. Während andere Methoden hohe Streuverluste bringen, erlaubt die Optimierung von Kampagnen und Webseiten auf Suchwörter und/oder die Interessen der Zielgruppe eine gezielte Ansprache. SEM funktioniert auch deshalb, weil nahezu alle Nutzer für die Navigation durch das Internet auf Suchmaschinen zurückgreifen. Google liegt dabei mit 90% bei der Beliebtheit ganz vorn, und steht deshalb beim Suchmaschinenmarketing meist im Fokus.