firma.de - Berater für Existenzgründung und Firmengründung

Unsere Partner

Unsere Partner für erfolgreiche Shop Entwicklung
englisch
deutsch
 

Backlink Analyse für eine erfolgreiche SEO Startegie

Nachdem hier bereits erklärt wurde was Backlinks genau darstellen soll nun etwas näher auf die Analyse eingegangen werden. Der Markt stellt zahlreiche kostenlose und kostenpflichtige Backlink Analyse Tools zur Verfügung. Um hier professionell vorzugehen empfiehlt sich der Einsatz eines der kostenpflichtigen Tools wie Sistrix, Xovi, Searchmetrics oder SEOlytics, um nur ein paar zu nennen.

Backlink Analyse KennzahlenBacklink Analyse

Was bzw. welche Daten liefern diese Tools nun im Rahmen der Backlink Analyse? Hier die wichtigsten, oberflächlichen Kennzahlen:

Popularität ist dabei gleichzusetzen mit Quantität. Also z.B. wie viele Links verweisen auf die eigene Seite (Backlinks Popularität) oder von wie vielen, unterschiedlichen Domains stammen diese Backlinks (Domain Popularität). Dabei gibt es keine Benchmark Kennzahlen ab wann diese Werte gut oder schlecht sind. Ein Shop für Klamotten benötigt vielleicht mehrere Hundert Backlinks von fast genau so vielen verschiedenen Domains während ein Online Händler für vegane Ernährung es wahrscheinlich bereits mit ein paar wenigen, starken Backlinks schafft mit den wichtigsten Suchbegriffen in Google gute Ranking-Positionen zu erzielen.

Ankertexte, Linkarten, geographische Zuordnung

Ankertexte sind Keywords auf welche der Link gesetzt wurde. Stets nur mit www.meinedomain.de verlinkt zu werden bringt aus SEO Sicht nicht so viel wie auch mal mit den Begriffen „Mein Top Produkt“ oder „Meine umsatzstärkste Kategorie“ zu verlinken. Solche Links dienen dazu spezielle Bereiche der eigenen Seite mehr zu pushen bzw. um für dieses Keywords besser gefunden zu werden. Um den Überlick zu behalten und das ganze strategisch zu planen erhält man im Rahmen der Backlink Analyse von allen gängigen Tools eine kompakte Übersicht darüber welche Keywords wie oft und auf welche Seite/Unterseite verlinkt wurde. Denn es gibt zwei verschiedene Arten von Links. Die einen gehen direkt auf die Startseite, die Anderen haben Unterseiten als Ziel. Man spricht hierbei auch von Deeplinks. Durch die Backlink Analyse erhält man hier wichtige Infos über die Verteilung. I.d.R. sollten min. 50% der Links auf die Startseite gehen.

Außerdem erfährt man woher die Links, geographisch bezogen, stammen. Eine ungewöhnlich hohe Anzahl an ausländischen Linkquellen, speziell Russland, China etc. sollten eine alarmierende Wirkung haben und näher untersucht werden (Ausnahme: Man betreibt SEO für eine Domain aus der entsprechenden Zielregion).

Backlink Quellen durch die Backlink Analyse identifizieren

Viele der Backlink Tools bieten zudem Funktionen an um neue Backlink-Quellen ausfindig zu machen. Hier sollte aber nicht blind darauf vertraut sondern jede einzelne Quelle zunächst näher geprüft werden bevor man versucht von dieser einen Backlink zu bekommen. Also, wichtig: Zuerst die Backlink Analyse, dann das operative Handeln.

Hotline

+49 7138 - 812 880

Ich freue mich auf Ihren Anruf

Kontakt...

Zoran Artmagic
Zoran Artmagic
Shopware Certified Developer
e-Commerce Consultant
und das arboro Team

arboro Blog

SEO Quick Check

Image Broschüre

arboro Image Broschüre

(PDF Download)

Besuchen Sie uns auf

arboro auf Facebook arboro auf Twitter arboro bei Google+