firma.de - Berater für Existenzgründung und Firmengründung

Unsere Partner

Unsere Partner für erfolgreiche Shop Entwicklung
englisch
deutsch
 

Htaccess - serverseitiger Schutz für Inhalte und Webseiten

Damit nicht jeder Nutzer uneingeschränkten Zugriff auf bestimmte Bereiche oder Inhalte einer Webseite hat, kann eine sogenannte Htaccess Datei erstellt werden. Die als „Hypertext access“ bezeichnete Konfigurationsdatei lässt verzeichnisbezogene Regeln für die Übertragung von Inhalten zu, die für alle auf einem Server gehosteten Webseiten oder für einzelne Bereiche gelten können. In einem konkreten Beispiel könnte Htaccess die Datenübertragung durch HTTP-Authentifizierung vorschreiben, bei der sich der Nutzer im Webbrowser gegenüber dem Webserver identifizieren muss, um bestimmte Informationen beziehungsweise den Zugriff auf Daten zu erhalten. Wird ein Ordner durch eine Htaccess Datei geschützt, öffnet sich beim Aufrufen der Adresse ein Fenster, das den Nutzer zur Eingabe eines Nutzernamens und eines Passwortes auffordert. Eine Htaccess Datei ist für alle Webserver nutzbar, die NCSA-kompatibel sind – das „National Center for Supercomputing Applications“ (NCSA) ist das Zuhause des ersten Webservers mit grafischem Webbrowser.

Einsatzmöglichkeiten von Htaccess

Bei Htaccess handelt es sich um textbasierter Dateien, die nicht allübergreifend für alle Webseiten auf einem Webserver gelten, wenngleich sie das können, sondern erst in dem Verzeichnis zum Einsatz kommen, in dem sie angelegt wurden. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, eine Htaccess Datei zu konfigurieren bzw. verschiedene „Befehle“. So können unter anderem bestimmte IP-Adressen vom Zugriff ausgeschlossen werden oder Landes-/Sprachen-bezogene Informationen geliefert werden, sofern der Nutzer eine entsprechende Einstellung an seinem Browser hat. Mittels Htaccess lassen sich außerdem eigene Fehlerseiten oder Weiterleitungen einrichten. Bei einer Weiterleitung lässt sich über die Htaccess Datei definieren, dass beispielsweise alle Kontaktanfragen (über ein Formular) einer Subdomain über das Kontaktformular der Hauptdomain geleitet werden. Wird eine Datei geändert, treten die Anpassungen sofort in Kraft. Das liegt daran, dass bei jeder Abfrage von Informationen auf einer Webseite die Htaccess Datei neu eingelesen wird.

Die erneute Abfrage der Htaccess Datei kann jedoch auch zum Problem werden bzw. die Performance einer Webseite verschlechtern, sofern sie besonders umfangreich ist. Beinhaltet die Datei bei sehr großen Webseiten beispielsweise 20.000 Umleitungen, müssen all diese bei einer Abfrage durchsucht werden. Hier kann es empfehlenswert sein, für einzelne Bereiche Unterverzeichnisse anzulegen und diese mit der entsprechenden Datei zu konfigurieren. Hierbei ist beispielsweise die Reihenfolge der Umleitungen bzw. Weiterleitungen zu beachten.

Beispiel .htaccess von Shopware:

Hotline

+49 7138 - 812 880

Ich freue mich auf Ihren Anruf

Kontakt...

Zoran Artmagic
Zoran Artmagic
Shopware Certified Developer
e-Commerce Consultant
und das arboro Team

arboro Blog

SEO Quick Check

Image Broschüre

arboro Image Broschüre

(PDF Download)

Besuchen Sie uns auf

arboro auf Facebook arboro auf Twitter arboro bei Google+