firma.de - Berater für Existenzgründung und Firmengründung

Unsere Partner

Unsere Partner für erfolgreiche Shop Entwicklung
englisch
deutsch
 

Title-Tag – eine wichtige Kontaktstelle zum User

Bei der Suchmaschinenoptimierung muss man circa 200 verschiedene Faktoren bearbeiten, damit eine Webseite gute Chancen hat in den Ergebnislisten auf oberen Plätzen zu erscheinen. Hierzu zählt auch der Title-Tag, mit dem der Seitentitel jeder Seite individuell eingestellt werden kann. Der Title-Tag, der in den Meta-Angaben der jeweiligen Seite geändert wird, erscheint als Teil der Snippets in den SERPs, die Ergebnisse in den Suchmaschinenlisten. Es handelt sich um den "klickbaren" Bereich der Ergebnisse – also ein Element, das unmittelbar vom Suchenden wahrgenommen wird. Diesbezüglich muss der Title-Tag eine wichtige Aufgabe übernehmen: Den Suchenden zum Klicken animieren.

Wie sieht der ideale Title-Tag aus?

Zusammen mit der Description der Seite liest der Suchende zuerst den Title-Tag einer Seite. Er sollte daher den Lesenden ansprechen mit einem Klick jene Information zu finden, die er sucht. Er sollte ansprechend und "klickfreundlich" formuliert sein, aber auch nicht zu aufdringlich wirken. Im Idealfall bietet schon der Seitentitel einen Mehrwert für den User, der auf den weiteren Informationsgehalt der Seite schließen lässt. Man sollte daher immer passende Seitentitel für jede Seite wählen – also immer einzigartige Zeilen formulieren. Dabei sollte man aber nicht die maximale Zeichenanzahl überschreiten, die Suchmaschinen in ihre Ergebnislisten aufnehmen. Und wenn man doch etwas länger textet, dann zumindest so, dass die wichtigsten Schlüsselwörter zu Beginn genannt werden. Andernfalls würden sie einfach abgeschnitten. Für gewöhnlich sollte man nicht mehr als 55 Zeichen für den Titel einplanen.

Aussagekräftige Seitentitel sollten die Zielgruppe klar definieren (z.B. Damenschuhe) oder über die Bezugsmöglichkeiten informieren (z.B. auf Lager, versandfertig in 2 Tagen, online kaufen). Weniger informativ ist ein Title-Tag hingegen, wenn das Keyword unnötig oft wiederholt wird oder der Text überhaupt nicht zum erwarteten Inhalt der URL passt. Das können User anhand sprechender URLs erkennen. Unnatürlich wirken außerdem Seitentitel die ausschließlich in Großbuchstaben oder mit vielen Sonderzeichen geschrieben wurden. Kommas und Bindestriche sind hingegen gute Mittel, um die Zeile auch optisch lesbarer zu machen.

Seitentitel und Beschreibung bilden eine Einheit

Der Seitentitel ist die erste Kontaktstelle zwischen Webseite und User. Es gilt daher immer einen einzigartigen, mehrwertigen Seitentitel zu verfassen, der mit der Beschreibung eine Einheit bildet. Die auch als Meta-Description bezeichnete Beschreibung soll - ähnlich wie der Title - Mehrwert liefern zu den Inhalten, die der User nach dem Klick zu erwarten hat. Sind Title-Tag und Description aufeinander abgestimmt, können sie im Idealfall dafür sorgen, dass die Klickrate gesteigert wird.

Hotline

+49 7138 - 812 880

Ich freue mich auf Ihren Anruf

Kontakt...

Zoran Artmagic
Zoran Artmagic
Shopware Certified Developer
e-Commerce Consultant
und das arboro Team

arboro Blog

SEO Quick Check

Image Broschüre

arboro Image Broschüre

(PDF Download)

Besuchen Sie uns auf

arboro auf Facebook arboro auf Twitter arboro bei Google+