Startseite | Shopware | Shopware 5.4 – neue Variantenfunktionen, verbesserte User-Experience
Shopware 5.4

Shopware 5.4 – neue Variantenfunktionen, verbesserte User-Experience

Moderne E-Commerce Lösungen ermöglichen es, dass Kunden bequem von zu Hause aus ein umfangreiches Sortiment überblicken und erkunden können. Zuweilen kann es jedoch passieren, dass sie von der bloßen Vielzahl an Produkten erschlagen werden und den sprichwörtlich bekannten Wald vor lauter Bäumen nicht sehen. Shopware 5.4 ist seit Kurzem auf dem Markt und hat gerade wegen dieser Problematik die Produktvarianten im Fokus. Die neue Version der Shop-Software arrondiert auf diese Weise das Angebot vieler Shops mit zahlreichen Varianten zu einem Artikel. Version 5.4 beschert dadurch mehr Komfort beim Online-Shopping und verschafft Shop-Besuchern einen besseren Überblick. Welche Neuerungen das Shopsystem en Detail mitbringt und wie vielfältig Ihre Kunden davon profitieren können, sehen wir uns etwas genauer an.

Die neuen Variantenfunktionen im Überblick

Varianten-Filter

Eines der stärksten Features von Shopware 5.4 stellt zweifellos die Möglichkeit dar, bestimmte Artikel nach Produktvarianten zu filtern. Ist jemand beispielsweise auf der Suche nach einer blauen Regenjacke in der Größe M und das von einem bestimmten Hersteller, kann er diese Parameter einfach anwählen und sich alle Artikel anzeigen lassen, die diese Kriterien erfüllen. Weitere Konfigurationsoptionen, die problemlos miteinander kombiniert werden können, wären zum Beispiel das Material oder der Preis.

Varianten-Filter Shopware 5.4

Varianten-Abverkauf

Eine weitere Funktion ist der Abverkauf, den Sie in der Version 5.4 nun bei einzelnen Varianten einstellen können. Hierfür setzen Sie im Backend des Shopsystems einfach einen Haken bei „Abverkauf“. Wenn sich der Bestand dieser Produktvarianten dem Ende zuneigt, erhalten Sie frühzeitig eine Benachrichtigung, die Sie darüber informiert.

Varianten-Abverkauf Shopware 5.4

Varianten-Bildzuordnung

Bislang war es möglich, immer nur ein Bild auszuwählen und einer Artikelvariante zuzuordnen. Dies ändert sich mit dem Update 5.4. Nun können Sie gleich mehrere Bilder auf einmal auswählen und im Backend einer Produktvariante zuordnen. Dadurch sparen Sie viel Zeit. Außerdem wird angezeigt, ob ein Bild einer Variante zugeführt wurde oder nicht.

Varianten-Bildzuordnung Shopware 5.4

Interessantes für Entwickler: neue Tools erleichtern die Arbeit im Shopsystem

Wie wir gesehen haben, nehmen Varianten von Artikeln einen wichtigen Teil bei Shopware 5.4 ein. Darüber hinaus gibt es einige praktische Neuerungen für Entwickler zu vermelden: Diese umfassen etwa die flexible Theme-Basis. Die Designs und das Java-Script der Eltern-Themes müssen nicht mehr übernommen werden. Es wird erheblich einfacher, komplett neue und individuelle Templates zu erstellen.

Die Composer Integration hingegen bietet sich an, wenn Sie komplexe Projekte in Shopware aufbauen und verwalten möchten. Ebenso administrieren lassen sich die Versionskontrollen. Projekte, inklusive des Basis Shops, lassen sich leicht auf Servern installieren und aktualisieren. Von diesem Tool profitieren Shopware Agentur und Entwickler gleichermaßen.

Cluster Systeme Shopware 5.4

Ein drittes Feature von Shopware 5.4, das für Developer interessant ist, bildet Blue Green Deployment. Updates im Shopsystem können für Enterprise-Kunden künftig über Cluster-Systeme eingespielt werden. Dies bedeutet, dass eine neue Shopware-Version zunächst auf einer Datenbank und einem Application-Server installiert werden können, wodurch die Ausfallzeiten des Onlineshops absolut minimal bleiben. Dafür sorgen weitere Application-Server, die auf dem alten System weiterlaufen. Auf den Punkt gebracht: Systeme, die noch kein Update erfahren haben, bleiben kompatibel mit der neuen Datenbank im Shopsystem. Sollte es nach einem Update zu Schwierigkeiten kommen, kann der Shop auf den Servern weiterlaufen, auf denen noch kein Update durchgeführt wurde.

Shopware 5.4 – viele Vorteile für Entwickler und Kunden

Auch die Version 5.4 des beliebten Shopsystems weiß wieder mit zahlreichen Verbesserungen zu überzeugen und hört auf die Anregungen der Community. Shopware 5.4 erhöht die User-Experience – gerade die Varianten-Features leisten hier einen starken Beitrag. Gleichzeitig bieten sich etliche neue Möglichkeiten für Entwickler.

Über Sebastian Lörz

Sebastian Lörz
Hallo! Ich bin Sebastian und bei der arboro GmbH für alle Konzepte rund um die effektive Suchmaschinenoptimierung zuständig. Nach meiner Ausbildung zum Fachinformatiker orientierte ich mich schnell und mit großer Begeisterung in Richtung SEO. Als Leiter der SEO Abteilung bin ich fast täglich an der Entwicklung neuer wirkungsvoller Strategien zur Verbesserung von Ranking-Ergebnissen beteiligt und sehe jedes neue Projekt als reizvolle Aufgabe.

lesen Sie auch

Shopware Playground

Shopware Playground

Als Shopware auf dem Community Day 2018 unter dem Motto „Beyond Horizon“ die neuen Funktionen …

Shopware Tracking

Shopware Tracking

Die wichtigsten E-Commerce KPIs – Mehr wissen über Ihre Shop-Kennzahlen Wer seinen Shopware Onlineshop erfolgreich …