Startseite | Shopware | So konfigurieren Sie Google Analytics für Shopware
google analytics für shopware konfigurieren

So konfigurieren Sie Google Analytics für Shopware

Mit Google Analytics stellt Google Ihnen ein kostenloses und mächtiges Analyse-Tool zur Verfügung. Um Google Analytics nutzen zu können, ist das kostenpflichtige erhältliche arboro Google Tracking Plugin notwendig, dass Sie über den Community Store von Shopware beziehen können:

arboro Google Tracking Plugin für Shopware

Bitte beachten Sie, dass in diesem Artikel ausschließlich die Einrichtung von GA und die Konfiguration von Suchparametern und Trichter innerhalb des Google-Kontos erklärt wird. Weitere Informationen und Einrichtungsmöglichkeiten finden Sie in der Google Analytics Hilfe: http://support.google.com/analytics/

 Property-Einstellungen

Google Analytics Property Einstellungen

In den Property Einstellungen werden die Stammdaten hinterlegt. Hier finden Sie u.a. auch Ihre Tracking-ID.

Hier sind folgende Felder auszufüllen:

  • Property Name:
    Bezeichnung der Property
  • Standard-URL:
    URL des Shops
  • Datenansicht:
    zugehörige Datenansicht auswählen
  • Branche:
    passende Branche auswählen

Einstellungen der Datenansicht

Einstellungen der Datenansicht

Nehmen Sie in der Verwaltung der Datenansicht folgende Einstellungen vor:

  • Suchparameter:
    – Suchparameter (erforderlich) : sSearch
    – „Ja, Suchparameter aus der URL entfernen
  • Site Search-Tracking:
    aktivieren
  • Währung:
    z.B. EUR €
  • URL-Suchparameter ausschließen:
    sCoreId,sActionIdentifier,c
  • Site Search-Kategorien:
    aktivieren
  • Kategorieparameter:
    – Kategorie-Parameter:
    sActionIdentifier,sSearch,q,sPerPage,sFilter_supplier,sFilter_price,c,p,
    sFilter_category,sSort,sPage,s,f

    – „Ja, Kategorie-Parameter aus der URL entfernen

E-Commerce einrichten

E-Commerce einrichten

Die E-Commerce Daten müssen gesondert im Konto aktiviert werden. Ansonsten werden nur die Standard Besucherdaten getrackt. Aktivieren Sie hier das E-Commerce Tracking mit den erweiterten E-Commerce-Berichten. Mit den erweiterten E-Commerce-Berichten können Trichter-Analysen durchgeführt werden (Enhanced Ecommerce Tracking). Werden diese nicht genutzt, reicht das Ecommerce Tracking aus.

Enhanced Ecommerce:
https://developers.google.com/analytics/devguides/collection/analyticsjs/enhanced-ecommerce

Ecommerce Tracking:
https://developers.google.com/analytics/devguides/collection/analyticsjs/ecommerce

Zielvorhaben einrichten

Zielvorhaben einrichten

Mit Zielen und Trichtern können Sie vielschichtig analysieren, in wie weit der Shop Ihre Zielvorgaben erfüllt. Sie können jede einzelne Aktion im Shop durch individuelle Ziele analysieren:

  • Einrichtung des Zielvorhabens:
    Benutzerdefiniert
  • Zielbeschreibung:
    Zielname: Bestellung
    Typ: Ziel
  • Zieldetails:
    Ziel-URL: /checkout/finish
    Groß-/Kleinschreibung beachten: Ein‘

Zieltrichter

Warenkorb /checkout/cart
Registrierung /register
Registrierung erfolgreich abgeschlossen /register/saveRegister
Kassenseite / Bestellung abschließen /checkout/confirm
Zahlungsart im Bestellvorgang ändern /account/payment/sTarget/checkout
Bestellung erfolgreich / Abschluss-Seite /checkout/finish

Verweis-Ausschlussliste einrichten

Verweis-Ausschlussliste einrichten

Sobald Google Analytics Ihnen merkwürdige Daten anzeigt und z.B. dem Umsatz nicht dem eigentlichen Marketing-Kanal sondern einem Zahlungsanbieter zuweist, dann könnte es daran liegen, dass Sie bestimmte Verweise in Google Analytics nicht ausschließen. Durch Ausschließen bestimmter Domains, wie z.B. Paypal, wird der Umsatz dem richtigen Kanal zugeordnet. Um zu sehen welche Quellen den Umsatz verfälschen, gehen Sie in Ihre Berichte auf den Menüpunkt Akquisition -> Alle Zugriffe -> Verweise. Von dort können Sie sich die Domains beziehen die anschließend in die Verweisausschlussliste eingetragen werden. Auf zurückliegende historische Daten hat diese Funktion leider keinen Einfluss, sondern nur für die zukünftigen Daten die getrackt werden.

Über Sebastian Lörz

Sebastian Lörz
Hallo! Ich bin Sebastian und bei der arboro GmbH für alle Konzepte rund um die effektive Suchmaschinenoptimierung zuständig. Nach meiner Ausbildung zum Fachinformatiker orientierte ich mich schnell und mit großer Begeisterung in Richtung SEO. Als Leiter der Online Marketing Abteilung bin ich fast täglich an der Entwicklung neuer wirkungsvoller Strategien zur Verbesserung von Ranking-Ergebnissen beteiligt und sehe jedes neue Projekt als reizvolle Aufgabe.

lesen Sie auch

davuko

Shopware SEO Tool Davuko [Partner Vorstellung]

Davuko versteht sich als auf Shopware spezialisiertes SEO-Tool, das jedem Onlineshop zeigt, wo ungenutzte SEO-Potentiale …

shopware connect

Shopware Connect – Vernetzung im Onlinehandel

Lieferanten und Händler digital miteinander verbinden – das war der Grundgedanke mit dem  Bepado bereits …