firma.de - Berater für Existenzgründung und Firmengründung

Unsere Partner

Unsere Partner für erfolgreiche Shop Entwicklung
englisch
deutsch
 

Conversion Optimierung – Die Abschlüsse steigern

Die Conversion Optimierung ist dann von Bedeutung, wenn eine Internetseite – ganz gleich ob Webshop oder Unternehmenspräsenz – trotz ausreichender Besucherzahlen keine gute Conversion Rate verbucht. Damit werden nicht nur ausschließlich Bestellungen beziehungsweise Verkäufe bezeichnet, sondern auch sämtliche andere Arten von Abschlüssen oder Interaktionen, die ein Besucher auf einer Webseite tätigen kann – wie z.B. eine Kontaktaufnahme, eine Newsletter-Anmeldung oder ein Download. Die Conversion Rate wird aus dem Verhältnis zwischen Besuchern und Käufern errechnet und kann je nach Branche und Zweck der Webseite einen unterschiedlichen Wert aufweisen. Sollte dieser Wert (für die Branche) nicht ausreichend hoch sein, wird es Zeit für die eine Optimierung, die verschiedene Maßnahmen umfasst, die Abschlüsse einer Webseite zu steigern.

Was umfasst die Conversion Optimierung?

Warum Konsumenten kurz vor dem Abschicken der Bestellung den Webshop verlassen und den Kauf nicht tätigen, kann sehr unterschiedliche Gründe haben. Aus diesem Grund umfasst die Conversion Optimierung mehrere Bereiche einer Webseite. Dies kann sich unter anderem auf die Struktur der Webseite beziehen (z.B.: Folgt diese einem logischen Aufbau?) oder mit den Ladezeiten zusammenhängen. Auch bei der Gestaltung des Onlineangebots sollte man nicht zu leichtfertig sein, denn diese sollte exakt auf die Zielgruppe abgestimmt sein. Ebenso wie die Inhalte der Internetseite. In einem Webshop können darüber hinaus komplizierte Bestellprozesse oder eine geringe Auswahl an Zahlungsmöglichkeiten zum Abbruch des Kaufvorgangs führen.

Womit beginnt man?

Wie bei vielen Maßnahmen des Onlinemarketings muss auch bei der Conversion Optimierung zunächst eine Analyse der Ist-Situation durchgeführt werden. Dazu werden nicht nur die wichtigsten Kennzahlen ausgewertet, sondern auch das Onlineangebot selber getestet (z.B. auf Usability). Dies wird häufig von sogenannten Testkäufern durchgeführt. Nach der ersten Analyse können die Experten die Schwachstellen der Webseite herausfiltern und ein Grundkonzept für die Conversion Optimierung zusammenstellen. Dies kann sowohl aus einer einzelnen Maßnahme als auch aus einem ganzen Maßnahmenkatalog bestehen. Für gewöhnlich führt man bei der Conversion Optimierung verschiedene Version der Maßnahmen durch. Auf diese Weise kann man z.B. herausfinden, welche Landingpage von potenziellen Kunden besser angenommen wird.

Ist damit die Conversion Optimierung abgeschlossen?

Das Onlinemarketing bietet den großen Vorteil, dass alle Maßnahmen bis ins kleinste Detail gemessen werden können. So ist es auch bei der Conversion Optimierung möglich. Um zu überprüfen, ob die gewählten Veränderungen an der Webseite oder einer Landingpage erfolgreich waren, werden Messungen beziehungsweise Testings durchgeführt. Auf diese Weise kann man die am besten funktionierende Version einer Maßnahme herausfinden. Ob die Conversion Optimierung erfolgreich war, lässt sich anhand diverser Kennzahlen ermitteln.

Hotline

+49 7138 - 812 880

Ich freue mich auf Ihren Anruf

Kontakt...

Zoran Artmagic
Zoran Artmagic
Shopware Certified Developer
e-Commerce Consultant
und das arboro Team

arboro Blog

SEO Quick Check

Image Broschüre

arboro Image Broschüre

(PDF Download)

Besuchen Sie uns auf

arboro auf Facebook arboro auf Twitter arboro bei Google+