fbpx

Keywordrecherche

Kein SEO und keine AdWords Kampagne ohne eine gründliche Keywordrecherche. Dessen sollte sich jeder bewusst sein. Schließlich setzt man sich auch nicht ins Auto ohne zu wissen wohin man fahren möchte und wie man dorthin gelangt. Genauso verhält es sich im SEA/SEO Bereich. Im schlimmsten Fall investiert man nämlich viel Zeit und Geld auf Keywords die, für Kaufprozesse, völlig irrelevant sind. Dadurch verschwendet man nicht nur eben besagte Mittel sondern gefährdet zudem sein eigenes business (schlechte Keywords = zu wenig Traffic = zu wenig Conversions = zu wenig Umsatz = nicht förderlich für’s business).

How to do a Keywordrecherche

Doch wie geht das eigentlich? Wie finde ich gezielt heraus welche Suchbegriffe auch Traffic auf meine Website bzw. meinen Shop bringen, welche evtl. noch nicht so stark umkämpft sind in den SERPs wie manch andere…und ganz wichtig: wie finde ich Keywords an welche ich selbst vielleicht noch gar nicht gedacht habe?

Keywords suchenGlücklicherweise gibt es ein kostenloses und wirklich sehr gutes Tool mit welchem man die Keywordrecherche problemlos in Angriff nehmen kann: das Google Keyword-Tool. Zu diesem gelangt man über die Url adwords.google.de. Sollte man noch keinen Google Account besitzten so ist dies kein Problem, die Abfragen zur Keywordrecherche lassen sich auch ohne eigenes Google Konto durchführen. Allerdings muss jedes Mal ein Captcha ausgefüllt werden und die Ergebnisse sind auch nicht ganz so umfangreich. Besser: Man legt sich einmalig einen Google Account an. Dieser kann genutzt werden um z.B. eine AdWords Kampagne oder ein Google+ Profil aufzuziehen. Aber eben auch um die Keywordrecherche ohne Captcha und mit vollständigen Ergebnisse durchzuführen. Einfach die Keywordideen wie im nachfolgenden Screenshot zu sehen in die Sucheingabemaske eingeben und auf „Suchen“ klicken.

Man erhält nun zum einen Informationen über die Wettbewerbssituation sowie die durchschnittliche Anzahl an Suchanfragen pro Monat (geschätzter Wert, nicht 100% exakt). Außerdem biete Google einem noch Ideen bzgl. weiterer Keywords an. Diese sind seit neuestem auch nach Themengebieten gruppiert abrufbar. Einfach neben der jeweiligen Kategorie das „+“ anklicken und schon poppt eine Liste mit Vorschlägen auf. Hier sind oftmals sehr gute Impulse für die Keyword Recherche zu finden.

Keyword Recherche

Dies ist ein recht einfacher und unkomplizierter Weg um, im Rahmen der Keywordrecherche, einen erfolgreichen Grundstein für sein business zu legen. Praktischerweise lassen sich die gefundenen Suchbegriffe als CSV, XML oder Text Datei exportieren. Tipp: Excel Datei anlegen, Keywords entsprechend einfügen und gruppieren und somit die Kewordrecherche kontinuierlich ausbauen und verbessern.