firma.de - Berater für Existenzgründung und Firmengründung

Unsere Partner

Unsere Partner für erfolgreiche Shop Entwicklung
englisch
deutsch
 

Page Impressions – Kennzahl für Vermarktung und SEO

Im Deutschen mit Page Impressions, im Englischen mit Page View werden die Seitenauftrufe eines Webangebots bezeichnet. Konkret ist damit das Aufrufen jeder einzelnen Seite innerhalb einer Internetpräsenz gemeint. Zum besseren Verständnis sind den Page Impressions die Visits entgegen zu setzen: Diese Kennzahl bezeichnet den einmaligen Seitenaufruf, also jedes Mal wenn ein Besucher mit einer neuen IP-Adresse die Webseite aufruft. Klickt er sich anschließend durch mehrere Kategorien und Artikel werden die Page Impressions gezählt.

In der Onlinevermarktung sind sie eine wichtige Kennzahl, denn sie bilden die Grundlage für das Vermarktungsmodell Tausend-Kontakt-Preis, kurz TKP genannt. Dabei zahlt ein Vermarkter einen festgelegten Preis für tausend Kontakte, sprich tausend User, die die Webseite mit dem entsprechenden Werbemittel aufrufen. Der TKP als Maßeinheit lässt dabei lediglich quantitative Rückschlüsse zu, da es sich ausschließlich um ein Kriterium für die Reichweite handelt – also was Kosten mit tausend Kontakte. Über die Wirkungsweise des Werbemittels geben die Page Impressions keinerlei Aufschluss, denn weder die Conversion wird gemessen, noch lässt sich erkennen, ob tausend Menschen oder 500 User doppelt erreicht wurden. Um hier entsprechende Ergebnisse zu erhalten, muss den Page Impressions das Targeting bzw. Retargeting ergänzt werden. In der Werbevermarktung werden Ad Impressions synonym für Page Impressions verwendet.

Kennzahl für SEO: Page Impressions außerhalb der Vermarktung

Während die Page Impressions in ihrer Bedeutung für moderne Vermarktungsmodelle im Onlinemarketing herabgestuft wurden, sind sie in anderen Bereichen der Webseitenoptimierung hilfreich. So geben sie unter anderem darüber Aufschluss, wie erfolgreich einzelne Unterseiten innerhalb einer Webpräsenz performen. Anhand dieser Zahlen können dann Entscheidungen über Werbeanzeigen und -banner getroffen werden. Weiterhin geben die Seitenaufrufe darüber Aufschluss, wie attraktiv eine Webseite aus Sicht des Users ist. Wird diese in den Suchergebnissen nämlich nur selten geklickt oder nach einem kurzen Besuch wieder schnell verlassen, erhält der Webseitenbetreiber wichtige Informationen über die Absprungrate und die Qualität seiner Inhalte bzw. den Wert des Contents in Bezug auf die Suchanfrage. Gleichzeitig können automatische Zugriffe auf die Internetseite erkannt werden – dann, wenn die Anzahl der Page Impressions unnatürlich stark ansteigt. So lassen sich anhand der Page Impressions auch in SEO-Bereich verschiedene Optimierungen durchführen.

Hotline

+49 7138 - 812 880

Ich freue mich auf Ihren Anruf

Kontakt...

Zoran Artmagic
Zoran Artmagic
Shopware Certified Developer
e-Commerce Consultant
und das arboro Team

arboro Blog

SEO Quick Check

Image Broschüre

arboro Image Broschüre

(PDF Download)

Besuchen Sie uns auf

arboro auf Facebook arboro auf Twitter arboro bei Google+