firma.de - Berater für Existenzgründung und Firmengründung

Unsere Partner

Unsere Partner für erfolgreiche Shop Entwicklung
englisch
deutsch
 

Interne Link Popularity in der Suchmaschinenoptimierung

Im Zusammenhang mit der Suchmaschinenoptimierung spielt die Bewertung einer Webseite eine entscheidende Rolle. Ihren „Wert“ erhält eine Webseite insbesondere durch Verlinkungen. Dabei werden die sogenannten externen Links (Backlinks) ebenso berücksichtigt wie die internen. Die Quantität und Qualität dieser Verlinkungen bezeichnet man als interne Link Popularity. Die Backlinks werden als Teil der Offpage Optimierung aufgebaut, die interne Verlinkung spielt bei der Onpage Optimierung eine Rolle. Zwar sollte in der Suchmaschinenoptimierung alles ganzheitlich betrachtet werden, doch diese beiden Bereiche sind demnach unterschiedlich, obwohl die beide mit Verlinkungen zu tun haben.

Interne Link Popularity – für das Ranking wichtig

Die interne Link Popularity, auch Internal Link Popularity genannt, fasst jene Verlinkungen zusammen, die von einer Domain auf eine Webseite vorgenommen werden. Das bedeutet: Für die interne Link Popularity spielen nicht die Links eine Rolle, die von vielen anderen Domains (also von außerhalb) auf die Webseite verweisen, sondern im Grunde genommen die interne Verlinkung darstellen. Die interne Verlinkung bezeichnet die Vernetzung der einzelnen Unterseiten einer Domain, unter anderem damit der Leser oder Nutzer automatisch auf wichtige weiterführende Informationen oder zu entsprechenden Angeboten weitergeleitet wird. Suchmaschinen wie Google „bewerten“ die interne Verlinkung – also die interne Link Popularity – ebenso wie die Backlinkstruktur einer Webseite.

Damit gehört die interne Verlinkung beziehungsweise der Aufbau einer guten internen Link Popularity zu einer wichtigen Aufgabe der Onpage Optimierung – unter anderem auch deshalb, weil sich dadurch Suchmaschinencrawler „anleiten“ lassen. Denn neben der Steuerung von Leser- beziehungsweise Nutzerverhaltens auf einer Webseite, können durch interne Links auch Webcrawler gelenkt werden. Schließlich „arbeiten“ sie ausschließlich über Links und gelangen so immer weiter in die tieferen Ebenen einer Webseite. Ohne diese internen Links, würde ein Crawler die Seiten vermutlich nicht so schnell scannen und indexieren.

Relevante Linktexte sind entscheidend

Linktexte sollen dem Leser im Idealfall einen ersten Eindruck davon vermitteln, was mit einem Klick auf den Hyperlink auf der kommenden Seite zu erwarten ist. Für eine gute interne Link Popularity ist es daher entscheidend, dass man relevante Linktexte verwendet, die zu den jeweiligen Unterseiten passen. Sie sollten nicht zu allgemein gehalten sein. So kann ein „hier weiterlesen“ nur schwer darüber informieren, was der Inhalt der verlinkten Seite zu bieten hat. Gleichzeitig sollten die Linktexte nicht zu oft wiederholt werden. Suchmaschinen bewerten mit einer guten internen Link Popularity, wenn hier Variationen für Linktexte geboten werden, wenn diese auf dieselbe Seite verweisen.

Darüber hinaus spielt die Quantität eine Rolle bei der Bewertung der internen Link Popularity: Je mehr Unterseiten zur Verfügung stehen, umso höher ist die Anzahl interner Verlinkungen. Weiterhin kann man mehrere Verlinkungen auf einer Seite vornehmen, bzw. Seiten mehrmals verlinken.

Hotline

+49 7138 - 812 880

Ich freue mich auf Ihren Anruf

Kontakt...

Zoran Artmagic
Zoran Artmagic
Shopware Certified Developer
e-Commerce Consultant
und das arboro Team

arboro Blog

SEO Quick Check

Image Broschüre

arboro Image Broschüre

(PDF Download)

Besuchen Sie uns auf

arboro auf Facebook arboro auf Twitter arboro bei Google+